Мартин. Моя прекрасная убийца



жүктеу 6.7 Mb.
бет29/40
Дата15.02.2019
өлшемі6.7 Mb.
1   ...   25   26   27   28   29   30   31   32   ...   40

«Okay, Herr Doktor», sagte ich, «aber Menschenkenntnis ist sowieso nicht so einfach...»

Strackmeier senior, der Boss des Unternehmens, trat herein. Meine Anwesenheit war ihm sicher vom Pförtner gemeldet worden. So was klappte ja hier prima.

«Guten Tag, lieber Herr Klipp!» tönte er (добрый день, дорогой господин Клипп! — сказал он; tönen — звучать, издавать звук) und streckte mir seine feuchte Rechte (и сунул = протянул /навстречу/ мне свою влажную правую) mit dem pflaumengroßen Brillanten entgegen (с бриллиантом размером со сливу; die Pflaume — слива; entgegen — навстречу). «Was gibt's denn Neues?» (что нового?), und ohne meine Antwort abzuwarten (и, не дожидаясь моего ответа): «Das ist doch aber eine entsetzliche Angelegenheit (но это же ужасное дело)! Sie sollten mal die Presse sehen (Вы должны были видеть прессу = посмотрели бы Вы прессу)! Ich weiß gar nicht (я вовсе не знаю), ob wir auf die Dauer den Namen unseres Hauses da heraushalten können... (сможем ли мы удерживать вне /упоминания прессой/ и далее: «на продолжение» имя нашего дома) Andeutungen sind in einigen Blättern schon gemacht worden... (в некоторых газетах уже были сделаны намеки) Ich bin völlig...» (я совершенно…)

«Guten Tag, lieber Herr Klipp!» tönte er und streckte mir seine feuchte Rechte mit dem pflaumengroßen Brillanten entgegen. «Was gibt's denn Neues?», und ohne meine Antwort abzuwarten: «Das ist doch aber eine entsetzliche Angelegenheit! Sie sollten mal die Presse sehen! Ich weiß gar nicht, ob wir auf die Dauer den Namen unseres Hauses da heraushalten können... Andeutungen sind in einigen Blättern schon gemacht worden... Ich bin völlig...»

Ich wartete nicht ab, von ihm zu hören, was er «völlig» war (я не стал ждать, чтобы услышать от него, что он был совершенно), sondern fragte (а спросил): «Ist Ihnen irgendwas über die außerdienstlichen Verhältnisse des Ehepaares Zieroth bekannt (Вам что-нибудь известно о внеслужебных отношениях супружеской пары Цирот) — oder wem könnte da was drüber bekannt sein?» (или кому что-то может быть известно об этом?)

«Ich weiß nicht» (я не знаю), Strackmeier hob die Schultern (Штракмайер поднял плечи), «bei dreihundertzweiundvierzig Angestellten... (при трехстах сорока двух служащих…) Sie müssen vorstellen, da kann man nicht alles...» (вы должны представлять, нельзя все…)

«Und Sie?» Ich sah den rotgesichtigen Tüter an (а Вы? — я посмотрел на краснолицего Тютера).
Ich wartete nicht ab, von ihm zu hören, was er «völlig» war, sondern fragte: «Ist Ihnen irgendwas über die außerdienstlichen Verhältnisse des Ehepaares Zieroth bekannt — oder wem könnte da was drüber bekannt sein?»

«Ich weiß nicht», Strackmeier hob die Schultern, «bei dreihundertzweiundvierzig Angestellten... Sie müssen vorstellen, da kann man nicht alles...»

«Und Sie?» Ich sah den rotgesichtigen Tüter an.

Be... bedaure», sagte der kopfschüttelnd (со… сожалею, — сказал он, качая головой) und warf seinem Brötchengeber einen Blick zu (и бросил взгляд на своего работодателя; das Brötchen — хлебушек, булочка; der Arbeitsgeber — работодатель), den ein verprügelter Hund nicht besser gekonnt hätte (побитая собака не смогла бы сделать лучше /взгляда/; verprügeln — избивать).

«Tja, dann muss ich mich (н-да, тогда я должен) — Ihre gütige Erlaubnis vorausgesetzt (при условии Вашего любезного разрешения) — noch mal ein bisschen im Hause umsehen» (еще раз осмотреться в доме /магазине/), verkündete ich und machte einen strammen Diener (объявил я и сделал натянутый поклон), ehe ich aus der Tür ging (прежде чем вышел из двери).

Stramme Abgänge sind immer gut (натянутые уходы всегда хороши), ganz gleich (совсем неважно), ob man unsicher oder voll Verachtung abgeht (уходишь ты неуверенно или исполненный презрения).

Be... bedaure», sagte der kopfschüttelnd und warf seinem Brötchengeber einen Blick zu, den ein verprügelter Hund nicht besser gekonnt hätte.

«Tja, dann muss ich mich — Ihre gütige Erlaubnis vorausgesetzt — noch mal ein bisschen im Hause umsehen», verkündete ich und machte einen strammen Diener, ehe ich aus der Tür ging.

Stramme Abgänge sind immer gut, ganz gleich, ob man unsicher oder voll Verachtung abgeht.

Ich ging zur Abteilung B (я пошел в отдел В), in der Zieroth Assistent gewesen war (где Цирот был ассистентом). Diese Abteilung (этот отдел), hatte ich erfahren (я узнал), war für den gesamten Lebensmittelverkauf zuständig (ведал всеми продажами продуктов), vom eingewickelten Hustenbonbon im Kiosk neben dem Eingang (от упакованных пастилок от кашля в киоске рядом со входом) bis zum Brathuhn in der riesigen Selbstbedienungsetage (до жареной курицы в огромном зале самообслуживания; dienen — служить; bedienen — обслуживать).

Der Abteilungsleiter (руководитель отдела), zu dem ich mich durchfragte (к которому я пробрался путем расспросов), hieß sinnigerweise Koch (звался характерно Кох /повар/, war gelernter Bäcker und sah aus wie ein Fleischer (был квалифицированным пекарем и выглядел, как мясник).

Ich ging zur Abteilung B, in der Zieroth Assistent gewesen war. Diese Abteilung, hatte ich erfahren, war für den gesamten Lebensmittelverkauf zuständig, vom eingewickelten Hustenbonbon im Kiosk neben dem Eingang bis zum Brathuhn in der riesigen Selbstbedienungsetage.

Der Abteilungsleiter, zu dem ich mich durchfragte, hieß sinnigerweise Koch, war gelernter Bäcker und sah aus wie ein Fleischer.

«Nehmen Sie Platz, Kommissar!» sagte er (садитесь, комиссар! — сказал он) und rieb sich fast genüßlich die Hände über seiner Schreibtischplatte (и потер почти удовлетворенно руки над своим письменным столом). «Was kann ich für Sie tun?» (Что я могу для Вас сделать?)

«Erzählen Sie mir (расскажите мне), wie und wann Sie von dem Mord an Ladicke erfahren haben (как и где Вы узнали об убийстве Ладике?) — und vielleicht auch von dem Mord an Frau Zieroth, bitte (и, наверное, об убийстве фрау Цирот, пожалуйста) —, und sagen Sie mir (и скажите мне), was Sie von alldem für einen Eindruck haben ...» (какое впечатление Вы обо всем этом имеете…)

«Nehmen Sie Platz, Kommissar!» sagte er und rieb sich fast genüßlich die Hände über seiner Schreibtischplatte. «Was kann ich für Sie tun?»

«Erzählen Sie mir, wie und wann Sie von dem Mord an Ladicke erfahren haben — und vielleicht auch von dem Mord an Frau Zieroth, bitte —, und sagen Sie mir, was Sie von alldem für einen Eindruck haben ...»

«Warum ausgerechnet ich?» wollte er wissen (почему именно я? — хотел он знать).

«Sie kannten Ladicke (Вы знали Ладике) — er war quasi Ihr Kollege (он был почти Вашим коллегой). Sie kennen Zieroth (Вы знали Цирота) — der ist Ihr Assistent (он Ваш ассистент), wenn ich recht orientiert bin (если я правильно ориентирован = если мне все правильно рассказали); Sie kannten Frau Zieroth — oder?» (Вы знали фрау Цирот, или /как/?)

«Ja», er nickte (да, — кивнул он), «sie hat auch mal hier gearbeitet. Früher...» (она тоже здесь работала. Раньше…) Er dachte nach, zündete sich eine schwarze Zigarre an (он задумался, зажег себе черную сигару), die in seinem rundherum hellblonden und rosanen Gesicht noch schwärzer wirkte (которая на его круглом светлом и красноватом лице воздействовала = казалась еще чернее), und sagte schließlich: «Man soll ja immer ganz ehrlich sein, nicht?» (и сказал наконец: нужно ведь всегда быть совершенно честным, не так ли?)

«Warum ausgerechnet ich?» wollte er wissen.

«Sie kannten Ladicke — er war quasi Ihr Kollege. Sie kennen Zieroth — der ist Ihr Assistent, wenn ich recht orientiert bin; Sie kannten Frau Zieroth — oder?»

«Ja», er nickte, «sie hat auch mal hier gearbeitet. Früher...» Er dachte nach, zündete sich eine schwarze Zigarre an, die in seinem rundherum hellblonden und rosanen Gesicht noch schwärzer wirkte, und sagte schließlich: «Man soll ja immer ganz ehrlich sein, nicht?»

Ich stimmte ihm zu (я согласился с ним), gespannt (в напряжении/в ожидании), was da wohl noch kommen würde (что там еще придет = что будет дальше).

«Tjä», fuhr er fort (да, — продолжал он), «als ich vorgestern von dem schrecklichen Ende der Frau Zieroth erfuhr (когда я позавчера узнал о страшном конце фрау Цирот), da habe ich als erstes gedacht (то первым я подумал): siehste! — denn ich bin... (видишь! — так как я…; siehste = siehst du) nun lachen Sie mich aber nicht aus, Herr Kommissar... (только не смейтесь надо мной, господин комиссар…) ich bin ziemlich abergläubisch (я довольно суеверен; der Glaube — вера; der Aberglaube — суеверие). Als vorigen Montag die Sache mit Ladicke entdeckt worden war (когда в прошлый понедельник было открыто это дело с Ладике), da kam Zieroth, müssen Sie wissen (пришел Цирот, должны Вы знать) — so... na ja, beinah schadenfroh und erzählte es (так… ну, да, почти злорадный, и рассказал это).

Ich stimmte ihm zu, gespannt, was da wohl noch kommen würde.

«Tjä», fuhr er fort, «als ich vorgestern von dem schrecklichen Ende der Frau Zieroth erfuhr, da habe ich als erstes gedacht: siehste! — denn ich bin... nun lachen Sie mich aber nicht aus, Herr Kommissar... ich bin ziemlich abergläubisch. Als vorigen Montag die Sache mit Ladicke entdeckt worden war, da kam Zieroth, müssen Sie wissen — so... na ja, beinah schadenfroh und erzählte es.

Da hab ich noch gedacht (тогда я еще подумал): Sei du man vorsichtig, Zieroth (будь осторожен, Цирот), hab ich gedacht (подумал я), solche Sachen (такие дела), da soll man nicht so drüber reden (нельзя о них так /просто/ говорить). Auch nicht (тоже нет = даже тогда не /надо/), wenn man den Toten vielleicht gehasst hat (если, может быть, ненавидел покойного) oder was weiß ich (или я не знаю), na ja, und dann...» (ну, да, а потом)

«Moment», fiel ich ein (момент, — вмешался я), «kleinen Moment mal, Herr Koch (минуточку, господин Кох) — hat Zieroth Ladicke denn gehasst?» (Цирот ненавидел Ладике?)

Da hab ich noch gedacht: Sei du man vorsichtig, Zieroth, hab ich gedacht, solche Sachen, da soll man nicht so drüber reden. Auch nicht, wenn man den Toten vielleicht gehasst hat oder was weiß ich, na ja, und dann...»

«Moment», fiel ich ein, «kleinen Moment mal, Herr Koch — hat Zieroth Ladicke denn gehasst?»

«Tja», sagte der Koch-Bäcker-Fleischer treuherzig (н-да, — сказал повар-пекарь-мясник прямодушно), «Hund und Katze sind Turteltauben gegen die zwei... (собака и кошка — воркующие голуби против этих двух…) ich meine, es ist nie zu Tätlichkeiten gekommen oder so... (я имею в виду, до рукоприкладства не доходило или до чего-либо такого…) Aber der Zieroth hatte auf den Ladicke einen solchen Rochus (но Цирот имел на Ладике такой зуб), Sie ... das war nicht mehr feierlich!» (Вы… это было уже неприлично: «больше непразднично»!)

«Und warum?» fragte ich (а почему? — спросил я).

«Irgendwas war mal mit der Frau gewesen (что-то было с женой), mit der Frau Zieroth und Ladicke (женой Цирота и Ладике) — aber ich weiß nichts Genaues (но я не знаю подробностей: «точного»), na und außerdem ist Zieroth sowieso auf jeden sauer (и, кроме того, Цирот, так или иначе, на каждого: «того» хмурится), der einen Job hat, wie er sich einen wünscht...» (у которого работа, какую он себе желает…)

«Tja», sagte der Koch-Bäcker-Fleischer treuherzig, «Hund und Katze sind Turteltauben gegen die zwei... ich meine, es ist nie zu Tätlichkeiten gekommen oder so... Aber der Zieroth hatte auf den Ladicke einen solchen Rochus, Sie ... das war nicht mehr feierlich!»

«Und warum?» fragte ich.

«Irgendwas war mal mit der Frau gewesen, mit der Frau Zieroth und Ladicke — aber ich weiß nichts Genaues, na und außerdem ist Zieroth sowieso auf jeden sauer, der einen Job hat, wie er sich einen wünscht...»

«Auch auf Sie, Herr Koch?» (и на Вас тоже, господин Кох?)

«Möglich», sagte Koch mit einer gleichgültig-abwinkenden Handbewegung (возможно, — сказал Кох, равнодушно отмахнувшись движением руки; abwinken — отмахнуться), «aber ich komm schon mit ihm zurecht; tüchtig ist er, da beißt die Maus keinen Faden ab, Herr Kommissar.»(но я мирился с ним, он дельный, тут уж комар носа не подточит: «тут мышь не откусит нитку», господин комиссар)

«Ja», sagte ich und stand langsam auf (да, — сказал я и медленно встал), «sehr tüchtig, das glaube ich (очень дельный, я /тоже так/ полагаю).»

«Auch auf Sie, Herr Koch?»

«Möglich», sagte Koch mit einer gleichgültig-abwinkenden Handbewegung, «aber ich komm schon mit ihm zurecht; tüchtig ist er, da beißt die Maus keinen Faden ab, Herr Kommissar.»

«Ja», sagte ich und stand langsam auf, «sehr tüchtig, das glaube ich.»

8
Die Tüchtigkeit des Herrn Zieroth kostete mich (дельность господина Цирота стоила мне) noch eine ganze Reihe von Stunden voll Lauferei und Fragerei (еще целый рад часов, полных беготни и выспрашивания). Und das alles brachte ein so mageres Ergebnis (и все это принесло такой незначительный результат; худой; скудный), dass ich am späten Mittag ziemlich kleingedreht (что я, довольно опустошенный, в поздний полдень) im Erfrischungsraum des Kaufhauses Weinheimer saß (сидел в буфете магазина «Вайнхаймер»; die Erfrischung — освежение, подкрепление; легкая закуска), an einem gebackenen Tiefkühl-Rotbarschfilet kaute (жевал запеченное замороженное филе морского окуня; der Rotbarsch), das nach Buchbinderpappe schmeckte (со вкусом переплетного картона), und mir vorkam wie eine Maus in einem Eimer (и казалось мне мышью в ведре).

Die Tüchtigkeit des Herrn Zieroth kostete mich noch eine ganze Reihe von Stunden voll Lauferei und Fragerei. Und das alles brachte ein so mageres Ergebnis, dass ich am späten Mittag ziemlich kleingedreht im Erfrischungsraum des Kaufhauses Weinheimer saß, an einem gebackenen Tiefkühl-Rotbarschfilet kaute, das nach Buchbinderpappe schmeckte, und mir vorkam wie eine Maus in einem Eimer.

Der Eimer, in den ich gefallen war (ведро, в которое я упал), und in dem ich und meine Gedanken im Kreise herumliefen (и в котором я бежал по кругу со своими мыслями; der Kreis), bestand aus Warenhausdunst (состояла из угара магазина; der Dunst — испарение; дымка; чад, угар) und kleinen Angestellten-Intrigen (интриг маленьких служащих; der Angestellte — служащий) und schmuddeligen, heimlichen, halbherzigen Poussagen in engen Büros (и грязного, тайного, нерешительного флирта в тесных офисах) und aus spießigem Ehrgeiz (и из обывательского тщеславия) und spießiger Eifersucht (и обывательской ревности).

Ich war so weit (я зашел так далеко), dass ich beinahe die Stiche mit Schere und Messer (что я уколы ножницами и ножом почти) als erfrischende Handlungen in all dem kleinkarierten Mief empfand — soweit war ich (как освежающие действия во всей этой мелкотравчатой вони воспринимал — так далеко я зашел; der Mief — cпертый воздух, вонь).

Der Eimer, in den ich gefallen war, und in dem ich und meine Gedanken im Kreise herumliefen, bestand aus Warenhausdunst und kleinen Angestellten-Intrigen und schmuddeligen, heimlichen, halbherzigen Poussagen in engen Büros und aus spießigem Ehrgeiz und spießiger Eifersucht.

Ich war so weit, dass ich beinahe die Stiche mit Schere und Messer als erfrischende Handlungen in all dem kleinkarierten Mief empfand — soweit war ich.

Nicht einmal für den wirklich hübschen, satinumspannten Popo des Mädchens (даже для обтянутой сатином, действительно роскошной попки девушки), das mir den Kaffee brachte (которая приносила мне кофе), hatte ich nicht mehr als nur einen flüchtigen, gedankenlosen Blick — soweit war ich! (у меня не нашлось ничего более, чем беглый, невнимательный: «бездумный» взгляд — так далеко я зашел!)

Um andere Luft zu schnappen (чтобы схватить другой воздух) — von frischer kann ja mitten in der Großstadt sowieso nicht die Rede sein (о свежем в центре большого города речь все равно не шла) —, verließ ich nach dem Kaffee das Reich des Herrn Strackmeier (я покинул после кофе империю господина Штракмайера) und lief ein paar Straßenzüge weit (и пробежал пару улиц) zum Reisebüro Intertour (к бюро путешествий Интертур), wo Franziska Jansen ihre diesjährige Urlaubsreise gebucht hatte (где Франциска заказала свое отпускное путешествие в этом году). Im Schaufenster neben dem Eingang prangte ein Plakat (на витрине рядом со входом красовался плакат): «Sonnige Tage in Dalmatien (солнечные дни в Далмации).»

Nicht einmal für den wirklich hübschen, satinumspannten Popo des Mädchens, das mir den Kaffee brachte, hatte ich nicht mehr als nur einen flüchtigen, gedankenlosen Blick — soweit war ich!

Um andere Luft zu schnappen — von frischer kann ja mitten in der Großstadt sowieso nicht die Rede sein —, verließ ich nach dem Kaffee das Reich des Herrn Strackmeier und lief ein paar Straßenzüge weit zum Reisebüro Intertour, wo Franziska Jansen ihre diesjährige Urlaubsreise gebucht hatte. Im Schaufenster neben dem Eingang prangte ein Plakat: «Sonnige Tage in Dalmatien.»

Ein braungebrannter, sonniger Bursche war darauf (загорелый, солнечный парень был на нем), der seine wunderschöne, schmalhüftige, breitschultrige Athletenfigur lässig auf felsiges Mittelmeerufer lagerte (который небрежно расположил свой прекрасную, узкобедрую, широкоплечую фигуру атлета на скалистом побережье Средиземного моря) und einem Mädchen zuwinkte (и махал девушке) — einem sonnigen Mädchen natürlich (солнечной девушке, конечно) —, das, den Musterbusen von ultramarinblauen Wellen umplätschert (с образцовой грудью, омываемой волнами цвета синего ультрамарина), so umwerfend sonnig lächelte (так сногсшибательно солнечно улыбалась), als sei es kurz vor dem Hitzschlag (словно была недалеко до теплового удара).

Plakatkünstler und die dazugehörigen Auftraggeber (художники плакатов и относящиеся к ним заказчики; der Auftrag — заказ) sind für mich eine Menschensorte (являются для меня сортом людей), die ich maßlos bewundere (которыми я безмерно восхищаюсь; das Maß — мера).

Ein braungebrannter, sonniger Bursche war darauf, der seine wunderschöne, schmalhüftige, breitschultrige Athletenfigur lässig auf felsiges Mittelmeerufer lagerte und einem Mädchen zuwinkte — einem sonnigen Mädchen natürlich —, das, den Musterbusen von ultramarinblauen Wellen umplätschert, so umwerfend sonnig lächelte, als sei es kurz vor dem Hitzschlag.

Plakatkünstler und die dazugehörigen Auftraggeber sind für mich eine Menschensorte, die ich maßlos bewundere.

Es muss eine besondere Portion Dickfelligkeit dazu gehören (к этому должна относиться особая порция толстокожести), die Umwelt immer wieder aufs Simpelste an der Nase herumzuführen, (чтобы водить мир за нос самым простейшим образом) ohne mit der Zeit in Schlaflosigkeit oder milden — sonnigen — Irrsinn zu verfallen (бе впадения со временем в бессонницу или в мягкое — солнечное — помешательство). Das nebenbei (это между делом /пусть будет замечено/).

Zum Glück war es in der Intertour-Filiale schön kühl (к счастью, в филиале Интертура было прохладно), und das Mädchen hinter dem Tresen hatte so nette dunkelbraune Kulleraugen (и девушка за прилавком имела такие милые темно-коричневые огромные глаза; die Kuller — шарик /для детских игр/), dass sich meine Mißstimmung fix verflüchtigte (что мое дурное настроение сразу улетучилось).

Es muss eine besondere Portion Dickfelligkeit dazu gehören, die Umwelt immer wieder aufs Simpelste an der Nase herumzuführen, ohne mit der Zeit in Schlaflosigkeit oder milden — sonnigen — Irrsinn zu verfallen. Das nebenbei.

Zum Glück war es in der Intertour-Filiale schön kühl, und das Mädchen hinter dem Tresen hatte so nette dunkelbraune Kulleraugen, dass sich meine Mißstimmung fix verflüchtigte.

«Ich wollte Sie bitten, mich zu beraten», sagte ich zu dem Mädchen (я хочу Вас попросить мне посоветовать, меня проконсультировать, — сказал я девушке).

«Bitte, gern!» erwiderte es mit dem stereotypen Verkäuferinnenlächeln (пожалуйста, охотно! — ответила она со стереотипной улыбкой продавщиц), das man lernen muss (которой нужно научиться), ehe man Schmierseife, Buttercremeschnitten, Kunstdrucke oder Urlaubsreisen verkauft... (прежде чем станешь продавать жидкое мыло, сливочный крем, гравюры или путешествия в отпуск…; schmieren — мазать) und zwar muss man das so gut lernen (а именно это нужно хорошо выучить), dass es erfolgreich vertuscht (чтобы успешно скрывать), wie unbeteiligt man an Käufer und Ware innerlich eigentlich ist und bleibt (как внутренне равнодушен ты к покупателю и товару; unbeteiligt — непричастный; не участвующий).

«Ich wollte Sie bitten, mich zu beraten», sagte ich zu dem Mädchen.

«Bitte, gern!» erwiderte es mit dem stereotypen Verkäuferinnenlächeln, das man lernen muss, ehe man Schmierseife, Buttercremeschnitten, Kunstdrucke oder Urlaubsreisen verkauft... und zwar muss man das so gut lernen, dass es erfolgreich vertuscht, wie unbeteiligt man an Käufer und Ware innerlich eigentlich ist und bleibt.

«Wollen Sie in diesem Jahr noch...?» (Вы хотите еще в этом году…?) fragte das perfekt lächelnde Mädchen (спросила идеально улыбающаяся девушка).

«Ja», sagte ich (да, — сказал я), «am liebsten schon nächste Woche. Geht das?» (лучше всего уже на следующей неделе. Получится?)

«Es geht alles», teilte mir Rehäuglein mit (получится все, — сообщила мне косулеглазка; das Reh — косуля), was ich im stillen bezweifelte (в чем я внутренне усомнился).

Es käme nur darauf an, hörte ich (это зависит от того, — услышал я; es kommt darauf an — это зависит /от разных обстоятельств/), was ich mir ungefähr vorstellte (что я себе приблизительно представляю /под отпуском/ = что я хотел бы).

«Sie können für zehntausend oder auch noch mehr Mark morgen eine Flugreise um die Welt antreten (Вы можете за десять тысяч или больше марок завтра отправиться в воздушное кругосветное путешествие; antreten — начинать, приступать).

«Wollen Sie in diesem Jahr noch...?» fragte das perfekt lächelnde Mädchen.

«Ja», sagte ich, «am liebsten schon nächste Woche. Geht das?»

«Es geht alles», teilte mir Rehäuglein mit, was ich im stillen bezweifelte.

Es käme nur darauf an, hörte ich, was ich mir ungefähr vorstellte.

«Sie können für zehntausend oder auch noch mehr Mark morgen eine Flugreise um die Welt antreten.

Sie können aber auch für zweihundert Mark (но Вы можете также за двести марок) vierzehn Tage in die Lüneburger Heide fahren (поехать на Люнебургский луг на четырнадцать дней). Kurtaxe inbegriffen (включая курортный сбор). Beides ist möglich (оба /варианта/ возможны) — und beides ist Urlaub... sozusagen...» (и оба являются отпуском… так сказать) verkündete das hübsche Kind ernsthaft (объявил смазливый ребенок серьезно).

«Hm», machte ich (хм, — произнес я) und strich mir nachdenklich das Kinn (и поскреб задумчиво подбородок; streichen — гладить), als ob ich erwöge (как будто я взвешивал; erwägen), das eine oder das andere zu tun (сделать одно или другое). «Und wohin fahren Sie zum Beispiel, wenn ich fragen darf?» (а куда ездите Вы, например, если я могу спросить?)

Sie können aber auch für zweihundert Mark vierzehn Tage in die Lüneburger Heide fahren. Kurtaxe inbegriffen. Beides ist möglich — und beides ist Urlaub... sozusagen...» verkündete das hübsche Kind ernsthaft.

«Hm», machte ich und strich mir nachdenklich das Kinn, als ob ich erwöge, das eine oder das andere zu tun. «Und wohin fahren Sie zum Beispiel, wenn ich fragen darf?»

Das Mädchen errötete (девушка покраснела), worüber ich richtig erschrak (от чего я действительно испугался) — denn welche Mädchen erröten heutzutage noch (поскольку какие девушки еще краснеют в наше время). Das ist so selten geworden wie Pferdedroschken (это стало так же редко, как конные дрожки; das Pferd — лошадь), Zivilcourage oder Zylinderhüte (гражданское мужество или цилиндры; der Hut — шляпа).




Достарыңызбен бөлісу:
1   ...   25   26   27   28   29   30   31   32   ...   40


©kzref.org 2019
әкімшілігінің қараңыз

    Басты бет