Мартин. Моя прекрасная убийца



жүктеу 6.7 Mb.
бет7/40
Дата15.02.2019
өлшемі6.7 Mb.
1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   ...   40

«Wieso?» fragte ich (как так? — спросил я)

«Nun, vor Reisefieber» (ну от волнения перед дорогой; die Reise — путешествие; das Fieber — лихорадка), gab die Verkäuferin zurück (ответила продавщица), «wo sie doch am Nachmittag nach Jugoslawien fuhr! (она же уезжала после обеда в Югославию) Also, ich hätte da ...» (я-то тогда…)

In der Spielwarenabteilung erfuhr ich von einer alten Verkäuferin mit netten Augen, dass Franziska Jansen in letzter Zeit «Na — manchmal ein bisschen geistesabwesend, ja? Oder zerstreut...» gewesen sei. Neulich hatte sie doch die Autos in das Regal mit den Puppenkleidern einordnen wollen — und überhaupt.

«Aber besonders aufgeregt? Am Sonnabend? Nein — eigentlich nicht. Ich habe mich sogar noch gewundert, dass sie nicht aufgeregter war.»

«Wieso?» fragte ich.

«Nun, vor Reisefieber», gab die Verkäuferin zurück, «wo sie doch am Nachmittag nach Jugoslawien fuhr! Also, ich hätte da ...»

«Jugoslawien?» warf ich ein. (Югославию? — вставил я)

«Ja, für drei Wochen an die Adria» (да, на три недели к Адриатическому морю), berichtete die Frau (сообщила женщина). «Schick, nicht? (шикарно, не так ли) Hat sie 'n dreiviertel Jahr drauf gespart (она копила на это три четверти года). Die haben's gut (хорошо им), die alleinstehenden jungen Dinger (одиноким молодым девчонкам: «малышкам»). Unsereins kann sich so was nicht leisten (наш брат не может себе ничего такого позволить /материально/). Ich sag immer zu meinem Mann...» (я всегда говорю моему мужу…)

«Wissen Sie zufällig den Ort (Вы случайно знаете место), wohin Fräulein Jansen gefahren ist?» (куда поехала фройляйн Йансен?) unterbrach ich die Suada (прервал я поток слов).

Aber das wusste die Frau nicht (но этого женщина не знала). «Irgendwas mit einem a am Ende» (что-то с а на конце), sagte sie (сказала она). Sie überlegte und nannte mehrere Namen (она подумала и назвала много имен), die nicht sehr... (которые не очень…) Was sprechen sie eigentlich in Jugoslawien?...(что они = на каком языке, собственно, говорят в Югославии?...) nicht sehr Serbokroatisch klangen (звучали не очень по сербо-хорватски).

«Und welche Reisegesellschaft?» fragte ich (а какое бюро путешествий). Sie sagte mir das Reiseunternehmen (она сказала мне туристическое бюро; das Unternehmen — предприятие).

«Jugoslawien?» warf ich ein.

«Ja, für drei Wochen an die Adria», berichtete die Frau. «Schick, nicht? Hat sie 'n dreiviertel Jahr drauf gespart. Die haben's gut, die alleinstehenden jungen Dinger. Unsereins kann sich so was nicht leisten. Ich sag immer zu meinem Mann...»

«Wissen Sie zufällig den Ort, wohin Fräulein Jansen gefahren ist?» unterbrach ich die Suada.

Aber das wusste die Frau nicht. «Irgendwas mit einem a am Ende», sagte sie. Sie überlegte und nannte mehrere Namen, die nicht sehr... Was sprechen sie eigentlich in Jugoslawien?... nicht sehr Serbokroatisch klangen.

«Und welche Reisegesellschaft?» fragte ich. Sie sagte mir das Reiseunternehmen.

Jugoslawien... (Югославия) Mir blitzte der absurde Gedanke durch den Kopf (сквозь голову у меня блеснула абсурдная мысль), dass ich natürlich sofort hinter der Hauptverdächtigen herfahren müsse (что я должен, конечно, сейчас же поехать за главным подозреваемым). Aber ich lachte mich selber aus (но я сам посмеялся над собой; auslachen — высмеять). Der Polizeichef (начальник полиции), der mir so eine Reise genehmigen würde (который бы одобрил подобную поездку), bloß auf ein Foto (только из-за фотографии), ein paar Briefzeilen (пары строк из письма), eine vage Zeugenaussage hin (неясных показаниях свидетелей) — der war noch nicht im Amt (он еще не был в должности), wenn überhaupt schon geboren (если вообще уже родился). Dabei hatte ich schon immer gern an die jugoslawische Adria gewollt (при этом я всегда очень хотел на Адриатическое побережье Югославии) — und jetzt, Ende August... herrlich! (и сейчас, в конце августа… великолепно!)

Jugoslawien... Mir blitzte der absurde Gedanke durch den Kopf, dass ich natürlich sofort hinter der Hauptverdächtigen herfahren müsse. Aber ich lachte mich selber aus. Der Polizeichef, der mir so eine Reise genehmigen würde, bloß auf ein Foto, ein paar Briefzeilen, eine vage Zeugenaussage hin — der war noch nicht im Amt, wenn überhaupt schon geboren. Dabei hatte ich schon immer gern an die jugoslawische Adria gewollt — und jetzt, Ende August... herrlich!

Ich verließ das Kaufhaus und fand (я покинул магазин и нашел), dass die Stadt noch nie so gestunken hatte wie jetzt (что город никогда еще так не вонял, как сейчас; stinken). Ein geradezu unwiderstehlicher Appetit nach warmem Mittelmeerwind (прямо-таки = почти неотразимое желание теплого морского ветра; widerstehen — противостоять, сопротивляться), nach sonnenbeschienenen Felsen (освещенных солнцем скал) am Rande tiefblauen Wassers überkam mich (на краю темно-синей воды охватило меня). Aber ich hatte (но я), wie alle Unverheirateten (как все неженатые), um diese Jahreszeit nicht die geringste Chance für Urlaub (в это время года не имел ни малейшего шанса на отпуск). Also fuhr ich in meinem heißen (и я ехал в моем горячем), stickigen Auto durch die heißen (душном авто по горячим), stickigen Straßen der Stadt (душным улицам города) und schimpfte vor mich hin (и ругался себе под нос).

Ich verließ das Kaufhaus und fand, dass die Stadt noch nie so gestunken hatte wie jetzt. Ein geradezu unwiderstehlicher Appetit nach warmem Mittelmeerwind, nach sonnenbeschienenen Felsen am Rande tiefblauen Wassers überkam mich. Aber ich hatte, wie alle Unverheirateten, um diese Jahreszeit nicht die geringste Chance für Urlaub. Also fuhr ich in meinem heißen, stickigen Auto durch die heißen, stickigen Straßen der Stadt und schimpfte vor mich hin.

Es war kurz nach elf (было немного после одиннадцати), als ich vor der Wohnungstür im ersten Stock (когда я перед дверью квартиры на первом этаже) des neuen Hauses in Othmarschen klingelte (нового дома на Отмаршен позвонил). Auf einem kleinen Messingschild (на маленькой медной доске) stand Jansen neben der Klingel (стояло ‘Йансен’ рядом со звонком). Darunter war ein kleines (под ней была маленькая), altmodisches Emailleschild (старомодная эмалированная дощечка/вывеска), auf dem in verschnörkelter gotischer Schrift Helene Meiselbach zu lesen war (на которой можно было прочитать украшенную завитушками готическую надпись ‘Хелен Майзельбах’; der Schnörkel — росчерк /подписи/, завиток).

Drinnen wurden Schritte laut (внизу послышались шаги). Die Tür ging einen Spalt auf (в двери появилась щель; aufgehen — отворяться). «Danke, wir kaufen nichts!»(спасибо, мы ничего не покупаем) sagte das Stückchen Altfrauengesicht (сказал кусочек лица старой женщины), das ich durch den Türspalt sah (который я увидел в дверной щели).

Es war kurz nach elf, als ich vor der Wohnungstür im ersten Stock des neuen Hauses in Othmarschen klingelte. Auf einem kleinen Messingschild stand Jansen neben der Klingel. Darunter war ein kleines, altmodisches Emailleschild, auf dem in verschnörkelter gotischer Schrift Helene Meiselbach zu lesen war.

Drinnen wurden Schritte laut. Die Tür ging einen Spalt auf. «Danke, wir kaufen nichts!» sagte das Stückchen Altfrauengesicht, das ich durch den Türspalt sah.

Das passiert mir immer wieder (это случается со мной снова и снова). Ich muss etwas an mir haben, das an Staubsaugervertreter erinnert (наверное, во мне было что-то такое, что напоминает распространителя пылесосов; der Vertreter — представитель, агент). Vielleicht liegt es an meinem seriösen Äußeren (вероятно, дело было в моей серьезной внешности). Die Tür war jedenfalls wieder zu (дверь, во всяком случае, снова закрылась).

Ich klingelte noch einmal (я позвонил еще раз). Als der Spalt wieder aufging, sagte ich (когда щель снова открылась, я сказал): «Kriminalpolizei!» (уголовная полиция) und zückte meine Marke (и вынул мой знак).

«O Gott!» sagte die alte Dame und öffnete weit (о, Боже! — сказала старая женщина и открыла широко).

Immer sagen die Leute O Gott! (люди всегда говорят: О, Боже), wenn ich Kriminalpolizei sage (когда я говорю: уголовная полиция). Dabei hat mein Auftreten in den seltensten Fällen mit religiösen Dingen zu tun (при этом мое появление в самых редчайших случаях имеет отношение к религиозным вещам).

Das passiert mir immer wieder. Ich muss etwas an mir haben, das an Staubsaugervertreter erinnert. Vielleicht liegt es an meinem seriösen Äußeren. Die Tür war jedenfalls wieder zu.

Ich klingelte noch einmal. Als der Spalt wieder aufging, sagte ich: «Kriminalpolizei!» und zückte meine Marke.

«O Gott!» sagte die alte Dame und öffnete weit.

Immer sagen die Leute O Gott!, wenn ich Kriminalpolizei sage. Dabei hat mein Auftreten in den seltensten Fällen mit religiösen Dingen zu tun.

«Ist was mit Franziska?» fragte die alte Dame (что-то /случилось/ с Франциской? — спросила старая дама) und teilte mir unaufgefordert mit (и без приглашения сообщила мне; jemanden zu etwas auffordern — приглашать кого-либо сделать что-либо, настоятельно просить кого-то о чем-то), sie sei Helene Meiselbach (она — Хелен Майзелбах) — Fräulein Helene Meiselbach (фройляйн Хелен Майзельбах) —, die Tante von Franziska Jansen (тетя Франциски Йансен).

«Nein», sagte ich (нет, — сказал я), «es ist nichts mit ihr (с ней ничего /не случилось/). Nicht dass ich wüsste (ничего, что я мог бы знать = во всяком случае, мне ничего не известно). Aber ich habe da ein paar Fragen... (но у меня есть несколько вопросов) Darf ich reinkommen, Fräulein Meiselbach? (могу я войти, фройляйн Майзельбах) Klipp ist mein Name (мое имя — Клипп). Oder wollen Sie lieber im Treppenhaus ...?» (или Вы хотите лучше на лестничной площадке?)

«Nein, nein!» sagte Fräulein Helene Meiselbach entsetzt (нет, нет, — сказала в ужасе фройляйн Хелен Майзельбах). «Treten Sie bitte näher!» (подойдите, пожалуйста, ближе!)

«Ist was mit Franziska?» fragte die alte Dame und teilte mir unaufgefordert mit, sie sei Helene Meiselbach — Fräulein Helene Meiselbach —, die Tante von Franziska Jansen.

«Nein», sagte ich, «es ist nichts mit ihr. Nicht dass ich wüsste. Aber ich habe da ein paar Fragen... Darf ich reinkommen, Fräulein Meiselbach? Klipp ist mein Name. Oder wollen Sie lieber im Treppenhaus ...?»

«Nein, nein!» sagte Fräulein Helene Meiselbach entsetzt. «Treten Sie bitte näher!»

Das erste, was ich sah (первое, что я увидел), war eine hellgraue Kostümjacke (был светло-серый жакет от костюма). Sie hing über einem Bügel (он висел на плечиках) neben dem Spiegel der Flurgarderobe (рядом с зеркалом вешалки в передней). Auf dem rechten Ärmel dieser Jacke (на правом рукаве этого жакета) waren deutlich ein paar dunkelrotbraune Flecken zu sehen (можно было ясно увидеть пару темно-красно-коричневых пятен). Ich ging, ohne mich um Fräulein Meiselbach zu kümmern (я шел, не обращая внимания на фройляйн Майзельбах: «не заботясь о…»), auf diesen Jackenärmel zu (к этому рукаву), hob ihn an (приподнял его; aufheben), schnupperte an den Flecken (обнюхал пятна), machte meinen rechten Mittelfinger mit Spucke nass (смочил мой правый средний палец слюной) und rieb an dem Rotbraunen herum (потер красно-коричневый кругом; reiben) und wusste nun, was es war (и теперь знал, что это было).

Es war Blut (это была кровь).

Das erste, was ich sah, war eine hellgraue Kostümjacke. Sie hing über einem Bügel neben dem Spiegel der Flurgarderobe. Auf dem rechten Ärmel dieser Jacke waren deutlich ein paar dunkelrotbraune Flecken zu sehen. Ich ging, ohne mich um Fräulein Meiselbach zu kümmern, auf diesen Jackenärmel zu, hob ihn an, schnupperte an den Flecken, machte meinen rechten Mittelfinger mit Spucke nass und rieb an dem Rotbraunen herum und wusste nun, was es war.

Es war Blut.

2
«Was machen Sie denn da?» (что же Вы там делаете) rief Fräulein Meiselbach erschrocken (закричала фройляйн Майзельбах испуганно).

«Komische Flecken sind das» (странные это пятна), sagte ich und sah sie an (сказал я и посмотрел на нее).

«Wieso komisch?» (почему странные) fragte sie (спросила она). «Es ist Blut (это кровь) — meine Nichte (моя племянница) hat sich den Daumen aufgerissen beim Kofferpacken, und... (моя племянница разодрала большой палец при упаковке чемодана и…)»

«Waren Sie dabei, als das passierte?» (вы были при этом = присутствовали, когда это случилось?)

«Nein — wieso?» (нет, а что такое?)

«Was machen Sie denn da?» rief Fräulein Meiselbach erschrocken.

«Komische Flecken sind das», sagte ich und sah sie an.

«Wieso komisch?» fragte sie. «Es ist Blut — meine Nichte hat sich den Daumen aufgerissen beim Kofferpacken, und...»

«Waren Sie dabei, als das passierte?»

«Nein — wieso?»

«Im Kaufhaus Weinheimer (в магазине «Вайнхаймер») ist heute Morgen ein Mann erstochen aufgefunden worden (сегодня утром был обнаружен заколотый мужчина; erstechen)», sagte ich leise (сказал я тихо). «Er ist seit Sonnabend tot (он мертв с субботы). Ihre Nichte war mit ihm bekannt (ваша племянница была с ним знакома). Er trug sogar ihr Foto (он даже носил ее фото) in seiner Brieftasche (в своем бумажнике). Sie ist als letzte mit ihm gesehen worden (ее видели с ним последней). Es gibt einen Brief von ihr an ihn (имеется ее письмо ему), der nicht sehr freundlich ist (которое не очень любезно). Und nun hat sie zufällig auch noch Blut am Ärmel ihrer Kostümjacke... (а сейчас у нее также еще случайно кровь на рукаве ее жакета) Fräulein Meiselbach (фройляйн Майзельбах), was wissen Sie von diesen seltsamen Zusammenhängen?» (что Вы знаете об этих странных обстоятельствах; der Zusammenhang — /причинная/ связь, обстоятельства)

«Im Kaufhaus Weinheimer ist heute Morgen ein Mann erstochen aufgefunden worden», sagte ich leise. «Er ist seit Sonnabend tot. Ihre Nichte war mit ihm bekannt. Er trug sogar ihr Foto in seiner Brieftasche. Sie ist als letzte mit ihm gesehen worden. Es gibt einen Brief von ihr an ihn, der nicht sehr freundlich ist. Und nun hat sie zufällig auch noch Blut am Ärmel ihrer Kostümjacke... Fräulein Meiselbach, was wissen Sie von diesen seltsamen Zusammenhängen?»

Viel blöder hätte ich's kaum anfangen können (намного глупее я бы вряд ли смог начать), denn das, was nun geschah (поскольку то, что сейчас произошло; geschehen), wäre vorauszusehen gewesen (можно было бы предвидеть): Fräulein Meiselbach riss die Augen weit auf (фройляйн Майзельбах широко вытаращила глаза; aufreißen), wurde käseweiß (стала белой, как сыр) und ging Schritt für Schritt langsam rückwärts (и пошла назад шаг за шагом). Sie erreichte die Wand neben der offenen Küchentür (она достигла стены рядом с открытой дверью на кухню), sah mich an wie den Gottseibeiuns (посмотрела на меня как на нечистую силу: «Боже-будь-с-нами») und öffnete den Mund (и открыла рот), um irgendwas zu sagen (чтобы что-то сказать). Aber es kam nur ein Stöhnen heraus (но оттуда раздалось только стенание), dann glitt sie sacht zu Boden und war (потом она медленно соскользнула на пол и; gleiten — скользить), noch ehe ich zuspringen konnte (прежде чем я смог подскочить), besinnungslos (без сознания) mit dem Kopf auf den Flurläufer aus blauem Kokos gebumst (грохнулась головой на коврик из голубого кокоса; der Läufer — дорожка /коврик, половик/).

Viel blöder hätte ich's kaum anfangen können, denn das, was nun geschah, wäre vorauszusehen gewesen: Fräulein Meiselbach riss die Augen weit auf, wurde käseweiß und ging Schritt für Schritt langsam rückwärts. Sie erreichte die Wand neben der offenen Küchentür, sah mich an wie den Gottseibeiuns und öffnete den Mund, um irgendwas zu sagen. Aber es kam nur ein Stöhnen heraus, dann glitt sie sacht zu Boden und war, noch ehe ich zuspringen konnte, besinnungslos mit dem Kopf auf den Flurläufer aus blauem Kokos gebumst.

«Hornvieh!» sagte ich zu mir (остолоп! — сказал я себе; das Нorn — рог; das Vieh — скот) und zeigte mir im Garderobenspiegel einen Vogel (и показал себе в зеркале гардероба «птицу» = постучал пальцем по голове). Dann stieg ich (потом я переступил), so schnell und behutsam es ging (как можно быстрее и осторожнее), über die Ohnmächtige hinweg (через обморочную), lief in die Küche (побежал на кухню), machte ein Küchenhandtuch unter dem Wasserhahn nass (намочил кухонное полотенце под краном) und packte es ihr aufs Gesicht (и уложил его на ее лицо). Sie kam rasch wieder zu sich (она быстро пришла снова в себя); ich half ihr (я помог ей), sich aufzurichten (подняться). Ohne einen Laut ließ sie sich von mir in die Küche führen (без единого звука она позволила мне отвести себя на кухню), wo sie auf einen Stuhl sank (где опустилась на стул; sinken), als hätte sie einen Dreißig-Kilometer-Marsch hinter sich (словно у нее был позади тридцатикилометровый марш). Jetzt erst fand ich Zeit, sie mir näher anzusehen (только сейчас я нашел время рассмотреть ее поближе).

«Hornvieh!» sagte ich zu mir und zeigte mir im Garderobenspiegel einen Vogel. Dann stieg ich, so schnell und behutsam es ging, über die Ohnmächtige hinweg, lief in die Küche, machte ein Küchenhandtuch unter dem Wasserhahn nass und packte es ihr aufs Gesicht. Sie kam rasch wieder zu sich; ich half ihr, sich aufzurichten. Ohne einen Laut ließ sie sich von mir in die Küche führen, wo sie auf einen Stuhl sank, als hätte sie einen Dreißig-Kilometer-Marsch hinter sich. Jetzt erst fand ich Zeit, sie mir näher anzusehen.

Sie hatte dichtes graues Haar (у нее были густые седые волосы), das über die Stirn zipfelte (с кончиками на лбу; der Zipfel — кончик, краешек), eine runde kleine, großporige Nase (круглый маленький, с крупными порами нос) und darunter einen winzigen Mund (а под ним крошечный рот), der aussah, als wollte sie «Hühnchen» sagen (который выглядел так, словно она хотела сказать Hühnchen — курочка). Ihre Augen waren schmal und wasserhell zwischen vielen kleinen Falten und Wülsten (ее глаза были узкими и прозрачными, как вода, между многими маленькими складками и утолщениями). Ihre Hände (руки), mollige, überraschend jung wirkende Hände (пухленькие, поразительно молодо выглядящие руки) zitterten auf ihrem Schoß (дрожали на ее коленях).

«Entschuldigen Sie vielmals», sagte ich (очень прошу меня извинить; vielmals — много раз), «aber das habe ich nicht gewollt!» (но я этого не хотел!)

«Meine Nichte», wisperte sie (моя племянница, — прошептала она), «ist keine... keine...» (не…не…) Sie brach ab (она запнулась). «Sie hat es nicht getan! (она этого не сделала) Das ist ganz ausgeschlossen!» (это совершенно исключено!)

Sie hatte dichtes graues Haar, das über die Stirn zipfelte, eine runde kleine, großporige Nase und darunter einen winzigen Mund, der aussah, als wollte sie «Hühnchen» sagen. Ihre Augen waren schmal und wasserhell zwischen vielen kleinen Falten und Wülsten. Ihre Hände, mollige, überraschend jung wirkende Hände, zitterten auf ihrem Schoß.

«Entschuldigen Sie vielmals», sagte ich, «aber das habe ich nicht gewollt!»

«Meine Nichte», wisperte sie, «ist keine... keine...» Sie brach ab. «Sie hat es nicht getan! Das ist ganz ausgeschlossen!»

«Hm», machte ich nur (хм, — произнес я только) und setzte mich ihr gegenüber (и сел напротив нее). «Wissen Sie irgendwas von einem Herrn Ladicke? Alfred Ladicke?» (Вы что-нибудь знаете о господине Ладике? Альфреде Ладике?)

Sie schüttelte den Kopf. «Ist das ...?» (она покачала головой. Это…?)

«Ja, der Tote.» (да, покойный)

«Nein», sagte sie (нет, — сказала она). «Franziska... Meine Nichte hat diesen Namen nie erwähnt!» (Франциска… Моя племянница никогда не упоминала этого имени!)

«War sie verändert in der letzten Zeit? (она изменилась в последнее время?) Stiller als sonst? (спокойнее, чем прежде?) Aufgeregter? (взволнованнее?) Unruhiger? (беспокойнее?)»

«Nein. Ein bisschen nervös, ja (нет. Немного нервная — да) — aber sie hatte über ein Jahr keinen Urlaub (но у нее в течение года не было отпуска).

«Hm», machte ich nur und setzte mich ihr gegenüber. «Wissen Sie irgendwas von einem Herrn Ladicke? Alfred Ladicke?»

Sie schüttelte den Kopf. «Ist das ...?»

«Ja, der Tote.»

«Nein», sagte sie. «Franziska... Meine Nichte hat diesen Namen nie erwähnt!»

«War sie verändert in der letzten Zeit? Stiller als sonst? Aufgeregter? Unruhiger?»

«Nein. Ein bisschen nervös, ja — aber sie hatte über ein Jahr keinen Urlaub.

Und dann die Abendkurse (а потом вечерние курсы), zweimal die Woche bis halb elf. Englisch (два раза в неделю до половины одиннадцатого). Weil sie doch da rauswollte (поскольку она же хотела выйти). Ich meine aus dem Kaufhaus (я имею в виду из магазина). Aus diesem Beruf. (из этой профессии)»

«Hat sie einen Freund?» (у нее был молодой человек?)

«Ja sicher (да, конечно), eine Menge Freunde und Freundinnen (куча: «масса» друзей и подруг). Sie machen mal eine Party (они иногда устраивают вечеринку), wie das heute heißt (как это сейчас называется), oder sie gehen irgendwohin (или идут куда-нибудь) zum Tanzen oder zum Baden und so (на танцы или плавание или подобное). Aber wenn Sie was Festes meinen (но если вы имеете в виду что-то твердое), was Ernstes — nein (что-то серьезное — нет). Das wüsste ich sicher (я бы наверняка об этом знала).»

«Ist sie allein in Urlaub gefahren?» (она поехала в отпуск одна?)

Und dann die Abendkurse, zweimal die Woche bis halb elf. Englisch. Weil sie doch da rauswollte. Ich meine aus dem Kaufhaus. Aus diesem Beruf.»

«Hat sie einen Freund?»

«Ja sicher, eine Menge Freunde und Freundinnen. Sie machen mal eine Party, wie das heute heißt, oder sie gehen irgendwohin zum Tanzen oder zum Baden und so. Aber wenn Sie was Festes meinen, was Ernstes — nein. Das wüsste ich sicher.»

«Ist sie allein in Urlaub gefahren?»

«Ja, allein», nickte Fräulein Meiselbach (да, одна, — кивнула фройляйн Майзельбах).

«Und wohin?» (А куда?)

«Ich gebe Ihnen die Adresse», sagte sie (я дам Вам ее адрес, — сказала она), erhob sich und ging zur Küchentür (поднялась и пошла к кухонной двери).

«Darf ich mal einen Blick in das Zimmer Ihrer Nichte werfen?» fragte ich (могу я бросить один взгляд на комнату вашей племянницы? — спросил я).

«Muss das sein?» (так должно быть = это обязательно?) Sie sah mich über die Schulter an (она посмотрела на меня через плечо).

«Ja», sagte ich (да, — сказал я). «Ich habe zwar keinen Haussuchungsbefehl (хотя у меня нет распоряжения об обыске дома), aber den könnte ich gleich bekommen (но я мог бы его сейчас же получить), wenn Sie darauf bestehen (если вы на этом настаиваете).»

«Ja, allein», nickte Fräulein Meiselbach.

«Und wohin?»

«Ich gebe Ihnen die Adresse», sagte sie, erhob sich und ging zur Küchentür.

«Darf ich mal einen Blick in das Zimmer Ihrer Nichte werfen?» fragte ich.

«Muss das sein?» Sie sah mich über die Schulter an.

«Ja», sagte ich. «Ich habe zwar keinen Haussuchungsbefehl, aber den könnte ich gleich bekommen, wenn Sie darauf bestehen.»

«Wie das klingt!» meinte sie (как это звучит! — сказала она) mit ängstlichem Kopfschütteln (качая испуганно головой). «Wie das alles klingt: Kriminalpolizei, der Tote, Haussuchungsbefehl... (как все это звучит: уголовная полиция, покойник, распоряжение об обыске дома…)»

«Machen Sie es mir doch bitte nicht schwerer, als es schon ist (не делайте, пожалуйста, мне это труднее, чем уже есть)», sagte ich (сказал я). «Ich würde manchmal auch lieber Fahrkarten knipsen ...» (иногда я бы лучше компостировал билеты)

«Kommen Sie schon (проходите уж = ладно, проходите)», sagte sie (сказала она). «Sie werden nichts finden, was meine Nichte belastet (вы не найдете ничего, что уличает мою племянницу). Das Mädchen tut nichts Böses (девочка не делает ничего злого = плохого).»




Достарыңызбен бөлісу:
1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   ...   40


©kzref.org 2019
әкімшілігінің қараңыз

    Басты бет