Мартин. Моя прекрасная убийца



жүктеу 6.7 Mb.
бет8/40
Дата15.02.2019
өлшемі6.7 Mb.
1   ...   4   5   6   7   8   9   10   11   ...   40

«Wie das klingt!» meinte sie mit ängstlichem Kopfschütteln. «Wie das alles klingt: Kriminalpolizei, der Tote, Haussuchungsbefehl...»

«Machen Sie es mir doch bitte nicht schwerer, als es schon ist», sagte ich. «Ich würde manchmal auch lieber Fahrkarten knipsen ...»

«Kommen Sie schon», sagte sie. «Sie werden nichts finden, was meine Nichte belastet. Das Mädchen tut nichts Böses.»

Und während wir über den Flur zu Franziska Jansens Zimmer gingen (когда мы перешли через прихожую в комнату Франциски Йансен), fuhr sie fort (она продолжила): «Ich wollte gerade ausgehen (я как раз хотела выйти). Wenn ich nur eine Viertelstunde früher aus dem Haus gegangen wäre (если бы я лишь на четверть часа раньше вышла из дома), dann hätten Sie die Jacke nicht gesehen (тогда бы Вы не увидели жакет). Die soll ich nämlich zur Reinigung bringen... (его я, собственно, должна отнести в чистку)»

Ich antwortete nicht (я не ответил).

Das Zimmer des Mädchens war überraschend hübsch eingerichtet (комната девушки была неожиданно /= я не ожидал этого/ красиво обставлена). Helle Schwedenmöbel aus seidig glänzendem Holz mit einfarbigen Bezügen (светлая шведская мебель из шелковисто блестящего дерева с однотонной обивкой), ein niedriger runder Tisch mit einer schweren blauen Schieferplatte (низкий круглый стол с тяжелой голубой шиферной панелью), ein offenes Bücherregal (открытая книжная полка), das jene Unordnung zeigte (показывающая тот = такой беспорядок), die sympathisch ist (который симпатичен), ein großer, lustiger Druck nach Miro (большая, веселая гравюра /по картине/ Миро), bisschen viel Bast und Kunstgewerbe (чуть много = пожалуй, излишек лыка /плетений/ и прикладного искусства) — aber kein Kitsch dabei (но безвкусицы не было) — und ein kleiner Schreibtisch (и маленький письменный стол), auf dem ein paar Lehrbücher lagen (на котором лежало несколько учебников).

Und während wir über den Flur zu Franziska Jansens Zimmer gingen, fuhr sie fort: «Ich wollte gerade ausgehen. Wenn ich nur eine Viertelstunde früher aus dem Haus gegangen wäre, dann hätten Sie die Jacke nicht gesehen. Die soll ich nämlich zur Reinigung bringen...»

Ich antwortete nicht.

Das Zimmer des Mädchens war überraschend hübsch eingerichtet. Helle Schwedenmöbel aus seidig glänzendem Holz mit einfarbigen Bezügen, ein niedriger runder Tisch mit einer schweren blauen Schieferplatte, ein offenes Bücherregal, das jene Unordnung zeigte, die sympathisch ist, ein großer, lustiger Druck nach Miro, bisschen viel Bast und Kunstgewerbe — aber kein Kitsch dabei — und ein kleiner Schreibtisch, auf dem ein paar Lehrbücher lagen.

«Wo schläft Ihre Nichte denn?» fragte ich (где же спит Ваша племянница? — спросил я).

«Nebenan (рядом).» Fräulein Meiselbach führte mich in eine schmale Kammer (фройляйн Майзельбах повела меня в тесную комнатку), in der ein Bett, ein Schrank und eine Kommode standen (в которой стояли кровать, шкаф и комод). Über dem Bett eine Handvoll kleiner Bilder (над кроватью горсть маленьких картинок), Reproduktionen, Picassos Harlekin, Marcs Tiger und so ein Spruch von Rabindranath Tagore (репродукции, «Арлекин» Пикассо, «Тигр» Марка и высказывание Рабиндраната Тагора): «Ich schlief und träumte, das Leben wäre Freude (я спал и мне снилось, что жизнь — радость). Ich erwachte und sah, das Leben war Pflicht (я проснулся и увидел, что жизнь — это долг). Ich arbeitete und siehe, die Pflicht war Freude... (я работал и смотри-ка, обязанность была = оказалась радостью» oder so ähnlich (или что-то похожее).

«Wo schläft Ihre Nichte denn?» fragte ich.

«Nebenan.» Fräulein Meiselbach führte mich in eine schmale Kammer, in der ein Bett, ein Schrank und eine Kommode standen. Über dem Bett eine Handvoll kleiner Bilder, Reproduktionen, Picassos Harlekin, Marcs Tiger und so ein Spruch von Rabindranath Tagore: «Ich schlief und träumte, das Leben wäre Freude. Ich erwachte und sah, das Leben war Pflicht. Ich arbeitete und siehe, die Pflicht war Freude...» oder so ähnlich.

Na ja, sie war zweiundzwanzig (ну, да, ей было двадцать два). Da findet man so was noch weltbewegend (тогда находишь такое вот движущим мир = в этом возрасте подобные вещи кажутся способными изменить мир).

Ich hatte plötzlich eine unpassende Assoziation (у меня вдруг появилась неуместная ассоциация) — ich dachte an Faust in Gretchens Stube (я подумал о Фаусте в комнате Гретхен): «Dies Kind — kein Engel hält so rein... (этот ребенок — ни один ангел не держит /себя/ столь чисто…)»

Ich verscheuchte die Assoziation sehr schnell (я отогнал ассоциацию очень быстро), verdrückte ein Grinsen (подавил ухмылку), spürte großen Appetit auf eine Zigarette (почувствовал большое желание сигареты), mochte aber nicht fragen (но не хотел спрашивать), und ging zurück in das Wohnzimmer der möglichen Mörderin (и пошел обратно в комнату возможной убийцы) — immer die Tante auf den Fersen (тетя всегда за мной: «на пятках»), die mich stumm und missbilligend und angstvoll ansah (которая смотрела на меня молча и неодобрительно, и испуганно). Ich blätterte oberflächlich in den Lehrbüchern: Learning English, 2. Band (я поверхностно пролистал учебники: «Изучая английский» 2-ой том) und das dazugehörige Grammatikbuch... (и относящийся к нему учебник грамматики…) Ich schob die Schublade des kleinen Schreibtischs auf und zu (я открывал и закрывал выдвижной ящик маленького выдвижного стола), ohne dass mir ein Finger des Ermordeten entgegenfiel (и палец убитого не выпал мне навстречу). Es hatte seiner Leiche ja auch keiner gefehlt (на его трупе тоже ни один /из пальцев/ не отсутствовал).

Na ja, sie war zweiundzwanzig. Da findet man so was noch weltbewegend.

Ich hatte plötzlich eine unpassende Assoziation — ich dachte an Faust in Gretchens Stube: «Dies Kind — kein Engel hält so rein...»

Ich verscheuchte die Assoziation sehr schnell, verdrückte ein Grinsen, spürte großen Appetit auf eine Zigarette, mochte aber nicht fragen, und ging zurück in das Wohnzimmer der möglichen Mörderin — immer die Tante auf den Fersen, die mich stumm und missbilligend und angstvoll ansah. Ich blätterte oberflächlich in den Lehrbüchern: Learning English, 2. Band und das dazugehörige Grammatikbuch... Ich schob die Schublade des kleinen Schreibtischs auf und zu, ohne dass mir ein Finger des Ermordeten entgegenfiel. Es hatte seiner Leiche ja auch keiner gefehlt.

«Tja», sagte ich (н-да, — сказал я), «es tut mir ja Leid, Fräulein Meiselbach (мне жаль, фройляйн Майзельбах), aber ein paar Kleinigkeiten muss ich (но пару мелочей я должен) — außer der Urlaubsadresse Ihrer Nichte (кроме адреса Вашей племянницы в отпуске) — zur Untersuchung mitnehmen!» (взять с собой для исследования/расследования!)

«Ich weiß nicht...» (я не знаю) sagte sie in einer rührenden Mischung (сказала она в трогательном смешении) aus Zaghaftigkeit, Obrigkeitsfurcht und Aufsässigkeit (робости, страха перед властями и неповиновения; die Obrigkeit — начальство, власть; aufsässig — непослушный, мятежный).

Sie gab mir (она дала мне), wieder einmal (снова), ein Beispiel (пример), warum in diesem Land keine Revolutionen gelingen (почему в этой стране не удаются революции). Was sich die Leute (то, что люди), mit denen ich dienstlich zu tun habe (с которыми я имею дело по службе), von mir, ohne (от меня, без…) — oder nur mit zaghaftem, schüchternem (или только с робким, нерешительным) — Widerspruch gefallen lassen (противоречием = сопротивлением терпят), das ließe ich mir von niemandem gefallen (того я не терплю ни от кого). Von mir schon gar nicht (от себя /самого/ уж вовсе = тем более нет).

«Tja», sagte ich, «es tut mir ja Leid, Fräulein Meiselbach, aber ein paar Kleinigkeiten muss ich — außer der Urlaubsadresse Ihrer Nichte — zur Untersuchung mitnehmen!»

«Ich weiß nicht...» sagte sie in einer rührenden Mischung aus Zaghaftigkeit, Obrigkeitsfurcht und Aufsässigkeit.

Sie gab mir, wieder einmal, ein Beispiel, warum in diesem Land keine Revolutionen gelingen. Was sich die Leute, mit denen ich dienstlich zu tun habe, von mir, ohne — oder nur mit zaghaftem, schüchternem — Widerspruch gefallen lassen, das ließe ich mir von niemandem gefallen. Von mir schon gar nicht.

Wir sprachen manchmal im Präsidium darüber (мы говорили иногда в управлении = в полицейском участке об этом). Einige meiner Kollegen (некоторые их моих коллег) — so etwa Feuerhack (так, напримар, Фойерхак), von dem noch die Rede sein wird (о котором еще будет речь) — meinten, diese Haltung sei ein Ausdruck von schlechtem Gewissen (считали, такое отношение является выражением плохой совести = угрызений совести). Ich bestreite das (я оспариваю это). Sie gehört zur Mentalität dieser Nation (она относится к ментальности этой нации). «Wem Gott ein Amt gibt...», dem gibt er auch Macht (кому Бог дает службу, пост, тому дает он также силу). Und Macht ist was (и сила есть нечто), wovor hier die Leute einen Respekt haben (к чему здесь люди имеют уважение), wie anderwärts vor Gewitter, Hunger, Krankheit und Tod (как в другом месте к грозе, голоду, болезни и смерти). Aber na, wir werden's kaum ändern (ну что же, мы вряд ли это изменим).

Ich beschlagnahmte also eine Mappe aus Franziska Jansens Schreibtischschublade (итак, я изъял папку из ящика Франциски Йенсен; beschlagnahmen — конфисковать), in der ein Stoß Briefe war (в котором была стопка писем).

Wir sprachen manchmal im Präsidium darüber. Einige meiner Kollegen — so etwa Feuerhack, von dem noch die Rede sein wird — meinten, diese Haltung sei ein Ausdruck von schlechtem Gewissen. Ich bestreite das. Sie gehört zur Mentalität dieser Nation. «Wem Gott ein Amt gibt...», dem gibt er auch Macht. Und Macht ist was, wovor hier die Leute einen Respekt haben, wie anderwärts vor Gewitter, Hunger, Krankheit und Tod. Aber na, wir werden's kaum ändern.

Ich beschlagnahmte also eine Mappe aus Franziska Jansens Schreibtischschublade, in der ein Stoß Briefe war.

Ein weiteres Bündel Briefe (другая связка писем), ein dickes Wachstuchheft (толстая клеенчатая тетрадь), das sich als vollbeschriebenes Tagebuch erwies (оказавшаяся полностью исписанным дневником), letztes Eintragsdatum Juni dieses Jahres (дата последней записи — июнь этого года), die Kostümjacke sowie ein Handspiegel von der Schlafzimmerkommode (жакет от костюма, а также ручное зеркальце от комода в спальне), den Fräulein Meiselbach (которое фройляйн Майзельбах), so sagte sie (как она сказала), nicht berührt hatte (не трогала), der aber wunderschöne Fingerabdrücke aufwies (но которое показывал прекрасные отпечатки пальцев; aufweisen — показывать, предъявлять), die also nur von dem Mädchen Franziska stammen konnten (которые, таким образом, могли происходить только от девушки Франциски).

Leise schluchzend gab mir die Tante eine große Papiertüte (тихо всхлипывая, тетя дала мне большой бумажный пакет), um alles zu verstauen (чтобы все уложить), und schrieb schließlich mit zitternder Hand auf die Rückseite eines Kalenderblatts (и в конце концов написала дрожащими руками на обратной стороне листка календаря): «Franziska Jansen, z. Z. (zur Zeit — в настоящее время) Hotel Venezia, Jelsa, Insel Hvar, Jugoslawien (Франциска Йансен, отель «Венеция», Йельза, остров Хвар, Югославия).»

Ein weiteres Bündel Briefe, ein dickes Wachstuchheft, das sich als vollbeschriebenes Tagebuch erwies, letztes Eintragsdatum Juni dieses Jahres, die Kostümjacke sowie ein Handspiegel von der Schlafzimmerkommode, den Fräulein Meiselbach, so sagte sie, nicht berührt hatte, der aber wunderschöne Fingerabdrücke aufwies, die also nur von dem Mädchen Franziska stammen konnten.

Leise schluchzend gab mir die Tante eine große Papiertüte, um alles zu verstauen, und schrieb schließlich mit zitternder Hand auf die Rückseite eines Kalenderblatts: «Franziska Jansen, z. Z. Hotel Venezia, Jelsa, Insel Hvar, Jugoslawien.»

Ich bedankte mich betont höflich und sagte (я поблагодарил подчеркнуто вежливо и сказал), dass ja durchaus noch nichts erwiesen sei (что еще совершенно ничего не доказано), sie solle sich um Himmels willen keine unnötigen Sorgen machen (она не должна, ради Бога, делать себе ненужные заботы = беспокоиться напрасно), möglicherweise ginge alles gut aus... (может быть, все закончится хорошо) Und was der Trostpflastersprüche mehr sind (и какие там еще бывают слова утешения; der Trost — утешение; das Pflaster — пластырь; der Spruch — высказывание).

Sie fragte: «Sagen Sie mir denn wohl bitte Bescheid (она спросила: Вы же мне сообщите), sobald sich herausstellt, dass Franziska es nicht...?» (как только выявится, что Франциска не…)

«Ja, sofort!» versprach ich. (да, сразу же, — пообещал я) «Haben Sie Telefon?» (у вас есть телефон)

«Ja.» Sie gab mir die Nummer (она дала мне номер).

Ich bedankte mich und zog ab (я поблагодарил и удалился: abziehen).

Ich bedankte mich betont höflich und sagte, dass ja durchaus noch nichts erwiesen sei, sie solle sich um Himmels willen keine unnötigen Sorgen machen, möglicherweise ginge alles gut aus... Und was der Trostpflastersprüche mehr sind.

Sie fragte: «Sagen Sie mir denn wohl bitte Bescheid, sobald sich herausstellt, dass Franziska es nicht...?»

«Ja, sofort!» versprach ich. «Haben Sie Telefon?»

«Ja.» Sie gab mir die Nummer.

Ich bedankte mich und zog ab.

Im Kaufhaus Weinheimer (в магазине «Вайнхаймер»), in dessen Nähe ich ewig keinen Parkplatz fand (вблизи которого я вечно не мог найти места парковки), holte ich mir noch die Personalakte der Verkäuferin (я взял еще личное дело продавщицы) — Pardon, Substitutin (пардон, заменяющей, заместительницы) — Franziska Jansen (Франциски Йансен), meldete mich bei Herrn Strackmeier senior fürs erste ab (первым делом сообщил о своем отъезде господину Штракмайеру-старшему), was, von ihm aus, knapp, kühl und reserviert vor sich ging (что, с его стороны, произошло сжато, холодно и сдержанно), als hätte ich ihm den Schlamassel eingebrockt (как будто я доставил ему неприятности) — und fuhr dann aufs Präsidium (и потом поехал в управление). Dort ging ich gleich zum Chef und gab ihm Bericht (там я сразу пошел к шефу и дал ему отчет), was ich bisher getan und weiter zu tun vorhatte (что я сделал до сих пор и что намерен делать дальше).

«Das sieht soweit ja nicht allzu schwierig aus, was?» knarrte er (это кажется, в общем, не очень трудным, а? — проскрипел он).

Im Kaufhaus Weinheimer, in dessen Nähe ich ewig keinen Parkplatz fand, holte ich mir noch die Personalakte der Verkäuferin — Pardon, Substitutin — Franziska Jansen, meldete mich bei Herrn Strackmeier senior fürs erste ab, was, von ihm aus, knapp, kühl und reserviert vor sich ging, als hätte ich ihm den Schlamassel eingebrockt — und fuhr dann aufs Präsidium. Dort ging ich gleich zum Chef und gab ihm Bericht, was ich bisher getan und weiter zu tun vorhatte.

«Das sieht soweit ja nicht allzu schwierig aus, was?» knarrte er.

«Bei so 'nem Weiberverbrauch ist immer ein gewaltsames Happy-End drin, nicht (при таком потреблении женщин там всегда = всегда бывает насильственный хэппи энд, не так ли)? Übrigens könnten Sie sich mit dem Betrugsdezernat in Verbindung setzen (впрочем, Вы могли бы связаться с отделом мошенничеств; der Betrug — обмвн, мошенничество) und denen die Geburts- und Abschussdaten des verblichenen Herzensknickers geben (и дать им даты рождения и отстрела усопшего сердцееда). Es war da neulich in der Konferenz von einer wachsenden Zahl ungeklärter Heiratsschwindeleien die Rede (недавно на конференции речь шла о растущем числе нераскрытых брачных афер), vielleicht... Schaden kann's nie!» (может быть… Это никогда не повредит)

«Jawohl», sagte ich und ging an die Arbeit. (конечно, — сказал я и приступил к работе).

«Bei so 'nem Weiberverbrauch ist immer ein gewaltsames Happy-End drin, nicht? Übrigens könnten Sie sich mit dem Betrugsdezernat in Verbindung setzen und denen die Geburts- und Abschussdaten des verblichenen Herzensknickers geben. Es war da neulich in der Konferenz von einer wachsenden Zahl ungeklärter Heiratsschwindeleien die Rede, vielleicht... Schaden kann's nie!»

«Jawohl», sagte ich und ging an die Arbeit.

Ich gab ein Fernschreiben an Interpol auf (я отправил телеграмму в Интерпол), mit der Bitte, festzustellen (с просьбой установить), ob ein Fräulein Jansen, anbei Beschreibung, unter der angegebenen Urlaubsadresse zu erreichen sei (можно ли добраться до фройляйн Йансен, описание прилагается, по указанному адресу в отпуске). Aber der Dorfgendarm in Jelsa möge bitte sehr vorsichtig recherchieren (но очень прошу, чтобы сельский жандарм в Йельзе осторожно производил розыски), fügte ich ausdrücklich hinzu (добавил я настоятельно: «выразительно»).

Mein Telefon klingelte (мой телефон зазвонил). Redaktion Revolverblatt (редакция бульварного листка). Der Reporter von vorhin (недавний репортер). Vorhin? Das war drei Stunden her (этому уже три часа). Wie die Zeit vergeht (как проходит время)!

Ich gab ein Fernschreiben an Interpol auf, mit der Bitte, festzustellen, ob ein Fräulein Jansen, anbei Beschreibung, unter der angegebenen Urlaubsadresse zu erreichen sei. Aber der Dorfgendarm in Jelsa möge bitte sehr vorsichtig recherchieren, fügte ich ausdrücklich hinzu.

Mein Telefon klingelte. Redaktion Revolverblatt. Der Reporter von vorhin. Vorhin? Das war drei Stunden her. Wie die Zeit vergeht!

«Herr Oberkommissar Klipp», sagte er (господин верховный комиссар Клипп, — сказал он), «ich habe da eine Information im Mordfall Kaufhaus Weinheimer (у меня тут информация по убийству в магазине «Вайнхаймер»). Eine Franziska Jansen soll als Täterin in Frage kommen. Stimmt da was dran?» (некая Франциска Йансен, вероятно, рассматривается как преступница. Что-нибудь из этого правда?)

«Wer zum Kuckuck hat Ihnen diesen Quatsch erzählt in drei Teufels Namen (кто к черту рассказал Вам этот вздор, черт возьми)?» fluchte ich los (начал я ругаться). Das war falsch (это была неправильно). Ich hätte: «Jansen? oder wie? — nee, nie gehört, muss eine Verwechslung sein!» sagen müssen (я должен был сказать: Йансен? или как? — нет, не слышал, наверное это недоразумение; verwechseln — спутать). Aber so, als ich expedierte (но так, когда я «отослал, отправил» = начал говорить, развивать свою мысль), war's eigentlich klar (было понятно), dass was dran war (что что-то там было). Scheibenkleister (промах, жалкая отмазка; der Scheibenkleister — затируха, /густой/ мучной суп; каша).

«Ich bin nicht befugt, meinen Informanten zu nennen (я не уполномочен называть моего информанта, осведомителя)», gab der Reporter — mit Triumphtrompete im Hintergrund seiner Stimme — kühl zurück (холодно отразил репортер с триумфальными трубами на заднем плане своего голоса; kühl — прохладный).

«Herr Oberkommissar Klipp», sagte er, «ich habe da eine Information im Mordfall Kaufhaus Weinheimer. Eine Franziska Jansen soll als Täterin in Frage kommen. Stimmt da was dran?»

«Wer zum Kuckuck hat Ihnen diesen Quatsch erzählt in drei Teufels Namen?» fluchte ich los. Das war falsch. Ich hätte: «Jansen? oder wie? — nee, nie gehört, muss eine Verwechslung sein!» sagen müssen. Aber so, als ich expedierte, war's eigentlich klar, dass was dran war. Scheibenkleister.

«Ich bin nicht befugt, meinen Informanten zu nennen», gab der Reporter — mit Triumphtrompete im Hintergrund seiner Stimme — kühl zurück.

«Sie vergessen, Wertester», sagte ich (вы забываете — любезнейший: «ценнейший», — сказал я), jetzt gefasst (теперь спокойно, держа себя в руках; fassen — хватать), «dass es sich um ein Kapitalverbrechen handelt (что речь идет об особо тяжком преступлении). Wer hat also dummes Zeug gequatscht (кто болтал этот вздор)?»

«Bedaure!» sagte er (сожалею! — сказал он). «Schönen Dank!» und legte auf (большое спасибо! — и положил трубку).

Den würde ich mir kaufen (он мне еще попадется)!

Auf alle Fälle rief ich die Tante Meiselbach an (на всякий случай я позвонил тете Майзельбах).

«Hier Klipp», sagte ich (это Клипп, — сказал я), «Fräulein Meiselbach, hören Sie gut zu (фройляйн Майзельбах, слушайте хорошо): wenn irgend jemand von irgendeiner Zeitung kommt (если кто-нибудь приходит из какой-нибудь газеты), sagen Sie kein Wort, verstanden (не говорите ни слова, понятно)? Sie schaden Ihrer Nichte sonst nur (Вы только вредите Вашей племяннице)!»

«Vielen Dank», schluchzte die Tante (большое спасибо, — всхлипывала тетя), «aber da war schon einer hier, der hat... (но здесь уже был один, который…)»

Zu spät (слишком поздно). Wenn es um Sensationen geht (если речь идет о сенсациях), sind die Brüder wach wie die Füchse bei Einbruch der Dunkelheit (братья бодры, как лисы при наступлении темноты).

«Sie vergessen, Wertester», sagte ich, jetzt gefasst, «dass es sich um ein Kapitalverbrechen handelt. Wer hat also dummes Zeug gequatscht?»

«Bedaure!» sagte er. «Schönen Dank!» und legte auf.

Den würde ich mir kaufen!

Auf alle Fälle rief ich die Tante Meiselbach an.

«Hier Klipp», sagte ich, «Fräulein Meiselbach, hören Sie gut zu: wenn irgend jemand von irgendeiner Zeitung kommt, sagen Sie kein Wort, verstanden? Sie schaden Ihrer Nichte sonst nur!»

«Vielen Dank», schluchzte die Tante, «aber da war schon einer hier, der hat...»

Zu spät. Wenn es um Sensationen geht, sind die Brüder wach wie die Füchse bei Einbruch der Dunkelheit.

Ich rief das Kaufhaus an (я позвонил в магазин) und ließ mir die attraktive Frau Zieroth an den Apparat holen (и попросил позвать привлекательную фрау Цирот к аппарату).

«Haben Sie jemandem von der Presse irgend etwas erzählt?» fragte ich (Вы рассказывали кому-нибудь из прессы что-нибудь).

«Nein», sagte sie (нет, — сказала она).

«Ich hänge Sie auf, wenn ich's rauskriege, Frau Zieroth», sagte ich (я вас повешу, если узнаю об этом, фрау Цирот, — сказал я). «Außer Ihnen kann nur der Dr. Tüter geredet haben (кроме Вас мог рассказать только д-р Тютер), und dem traue ich's nicht zu (но не думаю, что он на это способен). Der wird seine eigene Firma nicht allzu gern in diesem Zusammenhang auf der Titelseite wiederfinden wollen (он не очень захочет найти свою собственную фирму в этой связи на первой полосе).»

«Ich war's nicht!» stammelte Frau Zieroth kleinlaut (это была не я! — растерянно пролепетала фрау Цирот).

Ich rief das Kaufhaus an und ließ mir die attraktive Frau Zieroth an den Apparat holen.

«Haben Sie jemandem von der Presse irgend etwas erzählt?» fragte ich.

«Nein», sagte sie.

«Ich hänge Sie auf, wenn ich's rauskriege, Frau Zieroth», sagte ich. «Außer Ihnen kann nur der Dr. Tüter geredet haben, und dem traue ich's nicht zu. Der wird seine eigene Firma nicht allzu gern in diesem Zusammenhang auf der Titelseite wiederfinden wollen.»

«Ich war's nicht!» stammelte Frau Zieroth kleinlaut.

Ich hängte ein (я повесил трубку). Unser Handschriftenfritze (наш почерковед /разг./), dem ich Franziska Jansens Tagebuch, ein paar ihrer Briefe und auch ihren Brief an Ladicke gegeben hatte (которому я отдал дневник Франциски Йансен, пару ее писем, а также ее письмо Ладике), gab Bescheid (сообщил). Ja, es sei die gleiche Schrift, kein Irrtum möglich (да, это тот же почерк, ошибка невозможна).

Ich hatte die Profilaufnahme des Mädchens gegen den Zettelkasten auf meinem Schreibtisch gelehnt (я прислонил снимок профиля девушки к картотечному ящику на моем письменном столе; der Zettel — записка). Gut sah das Fräulein aus (хорошо выглядела девушка). Ich schaute sie an (я рассматривал ее) und spielte mit dem Bleistift und überlegte (и играл карандашом и размышлял), was sie jetzt wohl täte (что она сейчас, наверно, делает). Es ging auf halb zwölf (подошло к половине двенадцатого). Die Stadt waberte in der Augusthitze (город полыхал в августовской жаре). Mein nüchternes Dienstzimmer roch nach kaltem Zigarettenrauch (моя прозаическая служебная комната пахла холодным сигаретным дымом; nüchtern — трезвый), nach Papier (бумагой), billigem Bohnerwachs und Staub (дешевой мастикой для натирки полов и пылью). Ob Fräulein Jansen wohl in diesem Augenblick im Mittelmeer plätscherte (плещется ли фройляйн Йансен в этот момент в Средиземном море)?




Достарыңызбен бөлісу:
1   ...   4   5   6   7   8   9   10   11   ...   40


©kzref.org 2019
әкімшілігінің қараңыз

    Басты бет